Stickpack fokus

Schmucker war das erste italienische Unternehmen, das die Stickpack-Technologie in Europa großflächig verbreitete und nach den ersten Jahren des fast ausschließlichen Einsatzes in der Lebensmittelindustrie auch von den Pharmaunternehmen als ein Format, das für den großflächigen Einsatz gewählt wurde. Der Stickpack ist in vielerlei Hinsicht eine intelligente Lösung: Sowohl auf der Produzentenseite - dank der garantierten Einsparungen bei Logistik, Energie und Materialeinsatz - als auch auf der Endverbraucherseite, die sich als "intelligentes-smartes" Format, sicher und einfach zu handhaben präsentiert.

Vorteile für Unternehmen

  • Erhebliche Einsparungen bei der Menge des verwendeten Verpackungsmaterials, was zu niedrigeren Kosten für den Kauf der Verpackungsfolie führt;
  • Einfacherer Transport und geringerer Platzbedarf für Transport und Lagerung;
  • Erhöhte Maschinenproduktionsgeschwindigkeit: Während die strukturellen Eigenschaften von Vierrand-Siegel-Beutel die Maschinengröße auf 12 Linien begrenzen, können Stickpack-Lösungen mit 22 Produktionslinien realisiert werden, was das Produktionsvolumen erhöht;
  • Flexibilität und Vielseitigkeit: Der Stickpack ist ein Format, das sich für die Aufnahme der unterschiedlichsten Arten von gebräuchlichen Produkten eignet, die traditionell in Tuben, Beuteln, Dosen, Blistern, Flaschen und Vials enthalten sind.. Der Einsatz kann daher sowohl im pharmazeutischen Bereich (Pulver oder flüssige Lösungen) als auch im Lebensmittelbereich (z.B. Ketchup, Mayonnaise, Öl, Essig, Gewürze und Soßen, Zucker, löslicher Kaffee, Nahrungsergänzungsmittel) und im kosmetischen Bereich (Shampoos, Flüssigseifen, Cremes) erfolgen;
  • Minimierung der Luftmenge im Inneren dank der Technologie, mit der der Stick hergestellt wird, um eine dauerhaftere Haltbarkeit des Produkts zu gewährleisten.

Nutzen für den Verbraucher

  • Taschenformat, überall bequem einsetzbar und platzsparend;
  • Einfaches und sicheres Öffnungssystem, das eine schnelle und kontrollierte Freigabe des Produkts gewährleistet, ohne Spritzer zu verursachen und ohne dass Scheren oder Zähne zum Einsatz kommen müssen;
  • Möglichkeit der Einnahme des Medikaments auch ohne Hilfe von Wasser und in einer Art, der auch ältere Verbraucher, Kinder oder Menschen mit Schluckbeschwerden begünstigt;
  • Ansprechendere Optik: Der Stickpack verliert das Aussehen von einem Medikament in der Öffentlichkeit;
  • Die im Stickpack enthaltenen Medikamente werden vom Endverbraucher als weniger umweltbelastend empfunden. Die Einzeldosis erhält auch positives Feedback von Ärzten/ medizinischen Fachkräften, die die einfache Zubereitung und das geringere Risiko von Fehlern in der Verabreichung betonen.